Beşiktaş

Der Name Besiktas wurde von Beştaş (“von fünf Steinen”) abgeleitet und bezieht sich auf die Säulen, mit welchen Schiffe wegen starker nordöstlicher Winde, die  die Stürme nach Istanbul in der Zeit von Barbaros Hayreddin Paşa brachten, vertäut wurden. Einer Legende nach hat das Gebiet seinen absurden Namen erhalten, weil eine Kirche über einem Relikt gebaut wurde, und ein Stein aus diesem Relikt sagte, er sei vom Stall in Nazareth genommen worden, wo Jesus geboren wurde (der Stein befand sich dann in der Hagia Sophia wurde aber von der Stadt später wieder entfernt). Anscheinend gibt es Byzantinische Aufzeichnungen zu dieser Kirche, die ‘konapetri’ (=Stein der Wiege) genannt wurde. Bezirke die zu Beşiktaş gehören sind Ortaköy, Arnavutköy, Bebek, Etiler und Levent.Im 19. Jahrhundert wurde der Dolmabahçe Sarayı Palast gebaut, und wurde bis 1923 von den Sultanen bewohnt. Andere Denkmäler von Besiktas sind die Dolmabahçe-Moscheen, die Fokas-Kirche, die Etz-Ahayim-Synagoge und die alte Ortaköy-Moschee. Ortaköy hat Bars und Restaurants, die auch bei Touristen sehr bekannt und beleibt sind.Die Bosporus-Siedlungen lagen außerhalb der Stadtmauern, weshalb sie gern von Jagdfliegern aus der Schwarzmeerküste ala Angriffsziel dienten und schon mehrmals zerstört wurden. Leider hat nur wenig von diesem Architektur oder der Bildhauerkunst, die dort vorhanden war, überlebt. Nach der Gründung des türkischen Reiches etablierte sich die Kontrolle des Schwarzen Meeres und auch das an der Küste liegende Besiktas wurde erneut sicher und attraktiv. Es wird gesagt, dass Barbarossa seinen Palast und die Moschee in Beşiktaş, gebaut hatte und es dadurch seine Heimat wurde. Später wurde Beşiktaş ein fester Treffpunkt über dem Bosporus, der auch von den Wohnwagen die entlang der Seitenstraße aus Anatolien kamen, genutzt wurde. Die Küstenvorderseite von Besiktas war natürlich für die Osmanischen Herrscher sehr attraktiv, sodass sie Jagdhütten und Paläste darauf errichteten. Besiktas enthält einige der am meisten wichtigsten und attraktivsten osmanischen Gebäude. Besiktas wurde auch die Szene der großen Intrigen der späten Osmanischen-Periode genannt. Hier wurde zum Beispiel Sultan Abdulaziz entthront, oder 1908 das osmanische Parlament bekanntgegeben. Aufgrund der Stiftung der türkischen Republik in 1924 wurden die Osmanischen Entscheidungsfamilien abgesetzt und die Paläste und Villen geleert. Einige bekamen eine neue Stelle in den Ministerien, andere an Schulen oder öffentlichen Gebäuden.Eine Bedingung, die Sie erfüllen müssen, wenn Sie sich in Besiktas aufhalten, ist der Besuch in der Jagdhütte, die nahe des Yıldız-Park liegt. Jedoch ist der Eingang zur Hütte über den Park geschlossen, weshalb Sie den Weg über den Barbaros Bulvarı, einen Übergang in der Universität in Besiktas nehmen sollten. In der Jagdhütte werden Sie zwei Museen und ein Institut für die islamische Wissenschaft vorfinden. Sultan Abdulhamit, einer der letzten osmanischen Monarchen genoss es sich in dieser Hütte zurückzuziehen und sich der Kunsttischlerei hinzugeben. Er errichtete eine Werkstatt die heute in einem der beiden Museen bewundert werden kann. Das andere Museum ist das Stadtmuseum von Istanbul, das eine Porzellan-Sammlung ausstellt, von der die meisten Stücke ihren Ursprung in der Porzellan-Fabrik die sich im Yıldız-Park befindet, haben.Der älteste Sportklub der Türkei ist der Beşiktaş Jimnastik Kulübü (Beşiktaş Gymnastik-Klub), der 1903 in Beşiktaş gegründet wurde. Die Fußballmannschaft des Klubs ist eine weltbekannte Mannschaft, die große Erfolge erzielt. Das 32.000-Sitze BJK İnönü Stadion befindet sich auf der Strandpromenade des Bosporus kurz vor Besiktas`s Zentrum. Als Fußball Fan sollten Sie unbedingt versuchen eine Karte für ein Spiel zu ergattern, und eine unbeschreibliche und unvergessliche Atmospäre zu genießen. Anhänger des Fußball Klubs treffen sich vor einem Spiel in der Kazan Bar, von wo aus sie gemeinsam durch die historische Dolmabahçe Allee zum Inönü Stadion spazieren.In der Nähe des Stadion lohnt sich ein Besuch des Fisch- und Gemüsemarktes (Balık Çarşısı), alles, was die türkische Landwirtschaft und Seewelt hergeben, können Sie hier finden. In Besiktas ist zudem auch die Technologische Universität Istanbuls beheimatet.

Tags: , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Trackbacks

Leave a Trackback
26856812