Beykoz

Beykoz liegt ebenfalls auf dem asiatischen Teil Istanbuls und liegt dem Bosporus und dem Schwarzen Meer gegenüber. Das Viertel ist geprägt durch zahlreiche und sehr schöne Parkanlagen, Wälder sowie edlen Villen und ist ein beliebtes Unterbringungsgebiet für Touristen. Beykoz kann auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken, zu welcher auch der ägyptische Turm (gebaut von Abbas II) gehört und sehr sehenswert ist, ebenso wie der osmanische Sommerpalast (Kücük Su Karsi) und der alte Schlosskomplex in Anadolu Hisari. In der Nähe von Beykoz ist Polonezköy, ein idyllischer und völlig abgelegener Teil Istanbuls. Polonezköy wurde von Polnischen, Tschechischen und Böhmischen Soldaten am Ende des Krimkriegs gegründet. Die Bewohner halten die dort ursprüngliche Sprach noch lebendig und Polonezköy ist höchstwahrscheinlich der einzige Platz in den Istanbuler Bezirken, wo Sie Schweine Fleisch kaufen können. Eingebettet in Obstbäumen gibt es keinen besseren Platz auf der Welt, um das berühmte Frühstück in einem der traditionellen Blockhäuser einzunehmen. Wanderer werden hier viele Möglichkeiten finden, um die Natur zu genießen. Auch eine Organisation von Fahrrad- oder Trekkingtouren ist hier möglich.

Tags: , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Trackbacks

Leave a Trackback
26856812