Çatalca

Çatalca liegt im Westen Istanbuls in Thracia zwischen dem Schwarzen Meer und dem Marmara Meer. Es wurde von Sultan Beyazit I. im Jahr 1371 erobert, der den Namen der Stadt in “Çatalburgaz” änderte. Unter der Instruktion von Ferhad Pascha baute Mimar Sinan die Ferhad-Pascha-Moschee. Auch einen Besuch wert sind die Ruinen der Anastasius-Mauer, die ein Überrest der Kolonisation des Balkans sind. Verschiedene “barbarische” Stämme kamen über die Balkanterritorien EHE (oströmisches Ostreich, auch bekannt als Byzanz) und breiteten sich über das Land aus. Hierbei plünderten sie unverteidigte Siedlungen und nahmen was sie fanden, bevor sie wieder in ihre Bereiche zurückkehrten. Diese “Barbaren” erreichten sogar Konstantinopel woraufhin sich Anastasius dazu gezwungen fühlte, die so genannte “Lange Mauer” als Schutz (Anastasius-Mauer) am Stadtrand von Konstantinopel zu bauen.Wissenswert ist auch, dass der Wasserdamm von Çatalca der Wasserlieferant Nummer eins für Istanbul ist.

Tags: , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Trackbacks

Leave a Trackback
26856812