Die Cemberlitas Säule

Wie man sagt, wurde diese Säule vom Apollo-Tempel aus nach Constantinople im Jahr 325-328 n- Chr. durch Constantinus gebracht. Sie ist auch unter den Namen Konstantin Säule bekannt. Ursprünglich gab es eine Statue des Apoll auf der 35 Meter langen Säule. Apollo in der Mythologie, ist der Gott des Lichts und der Sonne, Wahrheit und Prophetie. Da das Christentum Apollo nicht akzeptieren wurde er durch ein Kreuz ersetzt. Die Säule stellt den Kaiser Konstantin als Gott der Sonne Helios dar. Heute ist die Cemberlitas Säule zwischen Sultanahmet und dem Beyazit-Platz zu finden. In Zeiten von Constantine symbolisierte die Säule das Zentrum eines ovalen Quadrats, genannt das Forum von Constantine. Es wird gesagt, dass im Fundament einige der wichtigsten Reliquien des Christentums zu finden sind. So soll es dort ein Stück des wahren Kreuzes, die Körbe vom Laib- und Fisch-Wunder und einem alabasternen Salbe-Glas von Maria Magdalene, die damit die Füße von Jesus wusch, versteckt sein. Das neu eingesetzte Kreuz wurde nach der osmanischen Eroberung von Konstantinopel 1453 entfernt. Die Säule gilt als Weltkulturerbe und steht auf der Liste der UNESCO.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Trackbacks

Leave a Trackback
26856812