Märkte und Basare

Das Wort Basar stammt von Pasar und bedeutet nichts anderes als Wochenmarkt. Auf diesen wöchentlich, organisierten Märkten haben Sie die Möglichkeit Obst und Gemüse zu besonders günstigen Preisen aber in einem einwandfreien zustand zu erwerben.

Auch Frischkäse, Eier, Fleisch, trockene Kekse, Reinigungsmittel erhalten Sie hier. Vorsicht ist bei gefälschter Markenkleidung geboten. Die Märkte öffnen meist in den frühen Morgenstunden und sind bis zum Abend in Betrieb.Doch wo in Istanbul finden Sie den besten Markt? Der berühmteste in Istanbul stattfindende markt ist der Balikpazari, der überdachte Fischmarkt im Galatassaray-Gymnasium, welches bei Istiklal Caddesi liegt. An den Ständen erhalten Sie frisch gebratene Muscheln, aber auch Ost und Gemüse. Probieren Sie die weithin bekannte luce von Bodrum oder Antalya´s Calamari in verschiedenen Geschmacksrichtungen, eine solche Vielfalt wie Sie es hier vorfinden, werden Sie weltweit nicht mehr finden. Auch türkische Vorspeisen, sogenannte Meze werden hier in einer breiten Auswahl angeboten, doch Sie können auch direkt hier eine Mahlzeit einnehmen, die mit einem Raki (traditioneller Anisschnaps) eingenommen wird. Wenn Sie der Bummel über den großen Basar hungrig gemacht hat, können Sie auch in einem der zahlreichen Restaurants, die sich rund um den Fischmarkt befinden, begeben und Ihren Gaumen mit türkischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen.Touristisch bekanntere Basare gibt es allerdings auch. Hierzu zählt beispielsweise der Grand Bazar. Der Grand Bazar, (Kapalıçarşı ” oder auch bedeckter Basar”) ist einer der größten überdachten Märkte weltweit und bietet mit mehr als 4.000 Geschäften, weit über 300.000 Besuchern pro Tag eine breite Auswahl an. Am bekanntesten ist dieser Basar für seinen Schmuck, seine Teppiche und Gewürze, sowie Geschirr. Zurechtfinden können Sie sich hier relativ einfach, da die Stände nach den Angeboten zusammengefasst wurden, sodass Sie im Bereich der Lederwaren beispielsweise auch nur Lederwaren erhalten. Neben Lederwaren zählen auch Schmuck, Antiquitäten und Souvenirs zu diesen Bereichen. Für die Lagerung der Händlerwaren enthält der Basar ein Mauerwerk mit einer Kuppelform, in welchem getrennte Aufbewahrungsräume für die Lagerung sind. Diese Strukturen werden auch „Bedesten“ genannt und sind bis auf das Jahr 1461 zurückzuführen. Die Straßen desBasars wurden architektonisch so gestaltet, dass sie nicht symmetrisch zueinander verlaufen, was für Straßen, auf welchen orientalische Basare abgehalten werden typisch ist. Auch wenn Sie nicht vorhaben auf dem Basar etwas zu kaufen, sollten Sie einen Rundgang dadurch nicht vermeiden. Genießen Sie die romantische Atmosphäre, die so ein Basar verstreut und fühlen Sie sich wie in Tausend und einer Nacht. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie unter:www.kapalicarsidergisi.com

Ein anderer Pazari, der Sie auch verzaubern wird, ist der Gewürze Basar, der auch als (‘Misir Carsisi’) bekannt ist. Hierbei handelt es sich um einen überdachten, ägyptischen Basar, der mit Gewürzen, Kräutern, Früchten und Nüssen handelt. Der Gewürze Basar findet immer sonntags statt. Als ältester Basar in Eminn ranken sich viele Geschichten über seinen Ursprung, vor allem über den Namen. Schon in der Vergangenheit wurden hier viele Gewürze aus dem Orient angeboten. Seinen Namen als ägyptischer Basar bekam er, weil hier vor allem aus Ägypten stammende Gewürze verkauft werden. Decken Sie sich hier mit einigen Gewürzen für Ihr zuhause ein, Sie werden es nicht bereuen, vor allem dann nicht, wenn Sie sich noch in einem Buchladen oder auf dem Istanbuler Buchbasar, der in der Nähe stattfindet, mit kulinarischen Kochbüchern rund um die türkische Küche, versorgen. Auf diese Weise können Sie auch nach Ihrem Urlaub, wenn Sie wieder zuhause sind für kulinarische Spezialitäten in der heimischen Küche, sorgen. Auch andere Zutaten können Sie hier erwerben. Getrocknete Früchte, Oliven, Quitten, Käse Marmelade, Parfums, Öle und die traditionelle Sucuk, welche eine Hartwurst mit einem hohen Knoblauchanteil ist.Der Mahmutpaşa Bazaar (Mahmutpaşa Çarşısı ‘) ist ein weiterer historischer Basar, der sich zwischen dem Grand Bazar und Eminn befindet. Dieser Marktbereich, mit seinen beidseitig gelegenen kleinen Geschäften symbolisiert günstiges Einkaufen in Istanbul.Andere Märkte, auf denen Sie vor allem frisches Gemüse und Früchte kaufen können, sind der Besiktas Pazari und der Eminönü Pazari. Vorteile dieser Märkte sind, dass sie wenig Touristenaufkommen haben und Sie somit typisch türkisch einkaufen können.Auf dem Sahaflar Carsisi, welcher der Buchbasar Istanbuls ist, werden unterschiedliche Produkte verkauft, jedoch überwiegend Bücher. Bekannt wurde der moderne Buchbasar durch berühmte Schriftsteller aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Heute ist es eine Anlaufstelle für Menschen, die nicht nur gebrauchte, sondern auch seltene Bücher zu finden hoffen.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Trackbacks

Leave a Trackback
26856812