Orthodoxe Kirchen

St. Stephan KircheDiese bulgarische orthodoxe Kirche ist ohne Zweifel eine der interessantesten Kirchen in Istanbul. Während der osmanischen Zeit war die bulgarische orthodoxe Kirche Teil des Patriarchats Fener, wurde aber im 19. Jahrhundert getrennt. Daraufhin wurde eine hölzerne Kirche zwischen Balar und Fener gebaut. Später wurde diese Kirche durch eine spezielle Technik der Armenier Architekt Hovsep Aznavur vergrößert.Die Bauteile wurden per Schiff von Wien nach Istanbul importiert. Der Bau wurde 1886 fertig gestellt. Es ist nicht so einfach, einen Blick auf den Innenraum der Kirche zu erhaschen, da es keine offiziellen Öffnungszeiten gibt. Aber besuchen Sie einfach einen der Gottesdienste am Sonntagmorgen.Das griechisch-orthodoxe Patriarchat Die Sankt Georg Kirche im Stadtteil Fener symbolisiert den wichtigsten Sitz des griechisch-orthodoxen Patriarchats. Die Kirche hat eine ruhige, menschenwürdige Bauweise ohne Schnörkel. Das Innere, enthält jedoch einen geschmückten Thron, antike Mosaike und eine Spalte in der Jesus gefesselt war. Zusätzlich sind auch die Sarkophagis der drei Heiligen in der Saint George Kirche untergebracht. Assyrische Kirche Die in der Türkei lebenden Syrer ließen sich in Istanbul von Mardin und Midyat nieder. Syrisch-orthodoxen Menschen wurden der Besuch der Meryem Ana Kilisesi Kirche in Tarlabasi untersagt. Sie wurde mit Steinen erbaut und symbolisiert die Mitte der assyrischen Gemeinschaft in Istanbul.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Trackbacks

Leave a Trackback
26856812