Yeni Valide Moschee

Die Yeni Valide Moschee, besser bekannt als Neue Moschee, befindet sich neben der Galata-Brücke und überblickt das Goldene Horn. Sie befindet sich zudem in der Nähe des Gewürz-Basars. 1597 wurde mit dem Bau der Moschee von Safiye Sultan begonnen und 1687 von Turhan Hatice Sultan beendet.Zu diesem Komplex gehören ein Kiosk, ein Gebetszimmer, eine Grabstätte sowie eine Gebets Schule. Die Moschee wird auch von Brunnen und mehreren Geschäfte bereichert. Die Moschee befindet sich parallel zur Küste und hat einen typischen L-förmigen Bau. Sie beherbergt auch einen Friedhof und einen großen Hof auf dem Hügel. Die Moschee kann durch fünf Tore betreten werden, auch von dem Markt, der an der Straße liegt. Der Hof ist durch drei Portale, eines auf jeder Seite, geschützt. In der Mitte der Moschee ist ein Marmor-Brunnen mit vergitterten Fenstern zwischen acht Säulen. Besonders imposant sind die floralen Arabesken des Brunnens. Die Abschnitte der Mihrab Nische wurden mit Tiling geschmückt. Das Innere der Mosche wurde spätantik ausgeschmückt und dominiert mit blauen und türkisfarbenen Fliesen. Gemalte Arabesken in blau, grün und rot schmücken die restliche Moschee.Der Sultan’s Kiosk befindet sich am östlichen Ecke der Moschee und ruht auf einem Wachturm, der einst Teil der Stadtmauer war. Die Zimmer sind mit Öfen ausgestattet und verfügen über eine gemeinsame Toilette zwischen ihnen. Eine lange Rampe, die auf der Rückseite mit dem Kiosk verbunden war, erlaubte dem Sultan auf seinem Pferd einzutreten und sich leicht in die Moschee zu stellen.An der Außenseite besteht der Kiosk aus einfachen Ziegeln und Steinwänden. Dafür ist er für seine exquisite Ausstattung im Innenraum bekannt. Gleich wie in der Rustem Pasa Moschee wurden für die Wanddekoration Fliesen aus Iznik verwendet. In der Grabstätte der Moschee wurden Turhan Hatice Sultan Osman III, Mehmed IV, Mustafa II, III und Ahmed Mahmud I. begraben.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Trackbacks

Leave a Trackback
26856812